FAQ


Antworten auf Fragen zu Circus of Fashion

Circus of Fashion ist eine Website für zurzeit ausschließlich Berliner Modedesigner.
Wir möchten den Berliner Kreativen aus Mode und Design, seien sie Newcomer oder schon etabliert, eine Plattform bieten, auf der sie ihre aktuellen Kollektionen und Designs vorstellen können. Gleichzeitig könnt Ihr Euch direkt informieren, wo diese schönen Sachen verkauft werden.
Somit ist Circus of Fashion eine Plattform für Dich, die Dir den Überblick über das aktuelle Modedesign aus Berlin verschafft.

Du findest hier ausgewählte Mode und Accessoires der aktuellen Kollektionen von Berliner Designern. Dazu erhältst Du Auskunft darüber, wo man diese Produkte kaufen kann. Wir informieren und vermitteln. Wir sind kein Onlineshop. Bei Circus of Fashion kann man nichts kaufen. Aber wir sagen Dir wo.

Wir möchten die Aktivitäten der Stadt Berlin dabei unterstützen, der Metropole, ihren Modeschöpfern und Designern mittelfristig den Stellenwert im Bereich Mode zu verschaffen, der ihnen unserer Meinung nach schon längst gebührt.

Mit Deiner Unterstützung können wir erreichen, dass Modedesign aus Berlin noch bekannter und noch relevanter wird. Durch Kommentare im Blog, durch das Teilen von Beiträgen auf Facebook, Instagram, Pinterest oder Twitter. Und Du kannst mit Deinem Engagement gewinnen, denn wir verlosen pro Saison von jedem Designer je einen Shopping Gutschein im Wert von 100 Euro.

Durch Deine Kommentare und Bewertungen wird diese Seite lebendig. Darum ist es unser ausdrücklicher Wunsch, dass Ihr Circus of Fashion mitgestaltet. Denn es macht für jeden Sinn, sich täglich zu hinterfragen. Durch konstruktive Kritik und Zuspruch erhält der Designer ein Feedback.  Deine Meinung interessiert die anderen Lesern, und natürlich auch uns und ganz besonders die Designer! Kommentiere und teile, was Dich begeistert, bewerte welches Design Dir besonders gut gefällt. Die Designer und alle Leute, die diese Seite besuchen, freuen sich darauf. Und natürlich auch wir!

Die Besucher der Website können die aktuellen Kollektionen sich anschauen, sich inspirieren lassen und darüberhinaus auch noch bewerten. Dadurch erfahren die Designer, welche Teile besonders gut bei Euch ankommen und welche eben nicht so. Jährlich küren wir den am besten bewerteten Modedesigner auf Basis Eurer Bewertungen. Er wird als bester Circus-of-Fashion-Designer des Jahres prämiert und publiziert. Und Ihr habt die Möglichkeit durch Eure Kritik, Lob und Tadel vielleicht ein Stück weit, den zukünftigen Modetrend der kommenden Saison mit zu beeinflussen und zu prägen. Sagt was Euch gefällt, was Euch nicht gefällt oder was Euch vielleicht noch fehlt … Viel Spaß dabei. 


Eckdaten zu Mode und Modemessen in Berlin

Modehauptstadt Berlin

In den 20er Jahren war Berlin mit rund 800 Modemachern unbestrittene Modemetropole. Und heute? We are back! Die Stadt zählt mittlerweile zwischen 600 und 800 Modedesigner, 10 Modeschulen, rund 18.500 Erwerbstätige im Modebereich und über ¼ Mio. Besucher zur Fashion Week. Mit rund 3.760 Modeunternehmen führt Berlin im deutschen Städtevergleich die Spitze an. Kein Wunder. Die markanten Gegensätze und der rasante Wandel der Stadt bieten Designern ein unerschöpfliches Ideenpotential. Hier lebt es sich kreativ. Kultur ist allgegenwärtig, Mieten sind günstig. Berlins Modemacher sind internationale Trendsetter.

Fashion Week

Zwei Mal pro Jahr ist Fashion Week, diesmal vom 19. bis 23. Januar und vom 07. bis 10. Juli 2015. In dieser Zeit steht ganz Berlin mit diversen Messen, Schauen, Showroom-Days, Pop up Stores und weiteren zahllosen Offsite-Events im Zeichen der Mode. Mittlerweile ist sind nicht nur die Besucherzahlen, sondern auch die Zahl der Events um ein Vielfaches gestiegen. Es gilt, sich vorher gut zu überlegen, wohin es dieses Mal gehen soll. Denn alles ist definitiv nicht schaffbar.  Einen guten Überblick mit der Möglichkeit, die Events direkt in den Kalender zu importieren, bietet die Website www.fashion-week-berlin.com .

 

Berliner Modemessen

Die Modemessen während der Fashion Week sind zwar hauptsächlich fürs Fachpublikum gedacht, aber manche öffnen die Türen allen Modeinteressierten. Ein Blick auf die Website lohnt – auch für die exakten Veranstaltungstage, die variieren können.

Hier ein Querschnitt:

Bread & Butter (www.breadandbutter.com) für Street- und Urbanwear

PREMIUM (www.premiumexhibitions.de) die Modemesse

BRIGHT (http://brighttradeshow.com) ebenfallsStreetwear

(capsule) (http://capsuleshow.com/) New Yorker Trade Show

SHOW & ORDER (http://www.showandorder.de) für High Fashion

Panorama Berlin (http://www.panorama-berlin.com)

„curvy is sexy“ (http://www.curvy-is-sexy.com/) PlusSize Mode

Herzblut Messe (http://www.herzblut-messe.de/ ) für Start ups und lokale Label.

ACHTUNG! THE GALLERY BERLIN (http://www.the-gallery-berlin.com) findet nicht mehr in Berlin, sondern in Düsseldorf statt.

Seine grüne Seite zeigt die Mode hier:

Showfloor Berlin (http://www.showfloorberlin.de/)

Lavera Showfloor (http://www.lavera-showfloor.de/)

GREENshowroom (http://green-showroom.net/)

Ethical Fashion Show (http://ethicalfashionshowberlin.com/).

FAQ Circus of Fashion